The Great Crusades in der Kulisse, Arnstadt

Die Al Capones des Rock’n Roll zurück in Arnstadt

The Great Crusades

The Great Crusades

„The Kulisse in Arnstadt is quickly becoming one of our favorite places to play in Germany.“

Jeder, der ein Konzert der „Great Crusades“ in der „Kulisse“ miterleben durfte, weiß, warum Sänger und Bandleader Brian Krumm und seine drei Mitstreiter zu dieser Einschätzung gelangten. Am 16.04. wird die Band aus Chicago dort ihre funkelnagelneue CD „Fiction to Shame“ präsentieren.

The Great Crusades haben sich eine eigenartige und ziemlich einzigartige Nische zwischen staubtrockenen Rock, mitreißenden Balladen und Blues-Versatzstücken erspielt. Musik, die Mal an Nick Cave oder Kurt Weill, mal an Bruce Springsteen oder Joe Cocker erinnert, vor allem aber nach ihnen selbst, nach Brian Krumm, Brian Leach, Brian Hunt und Christian Moder klingt. Ein charismatischer Sänger mit grandioser Stimme gepaart mit unbändiger Lust an der Show, der gemeinsam mit Gitarrist und Bassist schon seit der Grundschule zusammen musiziert, dazu Schlagzeuger, der, seit er vor Jahren einmal seinen Schemel vergaß, nur noch im Stehen spielt.

Seit mehr als zehn Jahren sind sie Lorbeeren sammelnd unterwegs. Wo traten sie nicht schon alles auf, mehrmals im legendären Rockpalast des WDR, ebenfalls mehrmals holte sie das elitäre Orange-Blossom-Special-Festival als Haupt-Act nach Deutschland. SAT1 produzierte Videos mit ihnen. Das Deutschlandradio Kultur bezeichnete sie in einem Vorbericht zur letzten Europatournee als zweifellos eine der derzeit aufregendsten Club-Bands der USA.

Die neue CD wird am 9.4.2010 veröffentlicht. Da deshalb noch keine Kritiken vorliegen, hier einige zum Vorgängeralbum:

„Und natürlich ist all das so ganz und gar großartig, so mitreißend, so erhaben, so voller Grandezza, dass man Heulen möchte. Die Rock-Platte des Jahres. Nicht weniger.“ (Musikexpress, 5*****)

„Könnten groß abräumen.“ (Rolling Stone)

„Unglaubliche Symbiose aus Folk, Punk, Spaghetti-Western und Country“ (MoJo)

„Voll mitreißender Schwermut“ (Frankfurter Rundschau)

The Great Crusades
Arnstadt, Kulisse
Freitag, 16.4.2010, 19 Uhr

Für Lokalkolorit sorgt die junge Arnstädter Band The Substitute. Tickets sind im Vorverkauf für 10 € an der Abendkasse für 13 € erhältlich.

Rainer Pense

Ähnliche Artikel:

Beiträge getaggt mit: 

Kommentare sind geschlossen.