Jazz-stadt-Fest – Die Botchkov Group

Am ersten Septemberwochenende wird Arnstadt wieder einmal vom turbulenten Stadtfest heimgesucht, inzwischen zum 20-sten Mal. Unzählige Besucher aus dem Umland bevölkern Plätze und Gassen und die Stadt ähnelt einem einzigen riesigen Rummelplatz. Manch Einheimischer, dem der Trubel unerträglich scheint, flieht an diesen Tagen aus der Stadt.
Für diejenigen, denen das nicht gelingt, gibt es nun eine Alternative: ein jazziger Clubabend in der Neideck-Ruine mit der Botchkov Group aus Weimar.

Die Botchkov Group

Besetzung:
Evgueni Botchkov – sax
Ulrich Boss – piano
Sergey Botchkov – bass
Pressetext:

Die ununterbrochene Suche nach eigenem Stil kennzeichnet die musikalische Arbeit von Evgueni Botchkov. In diesem Trio-Projekt vereint er kunstvoll Traditionen der russischen nationalen Folklore des 13.-19. Jahrhunderts mit der Ästhetik russischer Klassik sowie eigener neuartiger Jazztheorie und Improvisation zu einem unvergleichbaren, originellen Klang. Der Gestus europäischer Musikkultur trifft hier auf die Intensität und Unmittelbarkeit des Jazz. Seine Kompositionen sind erfüllt von schönen, in Erinnerung bleibenden Melodien. Die Musik vermag es im Bewusstsein der Hörer ganze Bilder und Charaktere zu erschaffen. Sie lässt Erlebniswelten entstehen, die an die tiefsten Emotionen der Menschen rühren, sie in ihren Bann ziehen und der Gleichgültigkeit keinen Platz lassen.

Wann und Wo?
Samstag, 4. September 2010,
im Neideck-Keller (Altes Schloss), Schlossgarten, 99310 Arnstadt
Beginn 21:00 Uhr, Eintritt frei

Ähnliche Artikel:

Beiträge getaggt mit: 

Kommentare sind geschlossen.